ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Hans Purrmann. Kolorist der Moderne 

Kunsthalle Vogelmann Heilbronn

H. Purrmann: Rückenakt vor Spiegel, 1919 Foto Hans Purrmann Archiv, München © VG Bild-Kunst, Bonn

„Porta mi i colori!“ („Bring mir die Farben!“) soll Hans Purrmann 1966 kurz vor seinem Tod gesagt haben, ein Ausspruch, der gleich mehrere Facetten dieses Künstlers anspricht. 

Zunächst bringt diese Aufforderung seine lebenslange Leidenschaft für die Kunst und vor allem für Farben auf den Punkt. Er ist ein bedeutender Kolorist, dem die Farbe oft wichtiger war als die inhaltliche Fragen und präsentierte dem Betrachter „reine Malerei“. Zudem war er ein überzeugter Europäer mit Lebensstationen in München, Paris, Berlin, Florenz und der Schweiz und vielschichtigen Verbindungen zur europäischen Kultur- und Kunstszene. Er war eng mit Henri Matisse befreundet, aber auch mit Max Liebermann, Hermann Hesse und Theodor Heuss gut bekannt. Und auch in der Region Heilbronn war er zumindest zeitweise verankert: 1914-16 lebte Purrmann in Beilstein im Bottwartal, auf dem Anwesen der Familie seiner Frau, Mathilde Vollmoeller-Purrmann. Ebenfalls eine Malerin, deren Werke vor einem Jahr in der Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn ausgestellt waren.

 

Alte Universität Eppingen Von Peter Schmelzle, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5791457

Auf dem Rückweg unterbrechen wir unsere Fahrt in Eppingen. Innerhalb des reichen Bestands an Fachwerkhäusern zählt die sog. Alte Universität zu den bedeutendsten historischen Gebäuden in der Altstadt. Die Bauform des aus dem 15. Jahrhundert stammenden Anwesens entspricht der eines spätmittelalterlichen Kaufhauses mit Fleischhalle, Amtssaal, Getreidespeicher und Weinkeller. Während der Pestepidemie der Jahre 1564/65 wurde es zum Ausweichquartier der Universität Heidel-berg. Und obwohl die Studenten schon im Frühjahr 1565 wieder nach Heidelberg zurückkehrten, hat sich der Name Alte Universität bis heute bewahrt. Seit den 1950er Jahren ist in dem Gebäude ein Heimatmuseum eingerichtet.

Samstag, 1.2.2020, 8.30 – 18.30 Uhr

Treffpunkt: Karlsruhe Durlach, Bahnhof, Gleis 11

Leitung: Dr. Elisabeth Spitzbart

Gebühr: voraussichtlich 55 € für Bahnfahrt, Eintritte, Führungen und Reiseleitung

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt