ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Inka – Gold.Macht.Gott 

Goldener Kronenaufsatz eines Priester-fürsten, Moche-Kultur, 100 bis 600 n. Chr. Gold; Larco Museum Peru, Exponat der Ausstellung "Inka – Gold. Macht. Gott." im Weltkulturerbe Völklinger Hütte © Weltkulturerbe Völklinger Hütte

 

Für die Inka bedeutete das Gold die "Perlen der Sonne"; es besaß ausschließlich rituellen Charakter und war höchsten Herrschern und Priestern vorbehalten. Die Spanier dagegen, die um 1540 im Feldzug Francisco Pizzaros Südamerika eroberten, sahen nur seinen materiellen Wert. Der Mythos des Inka-Goldes hat in dieser Unversöhnlichkeit zweier Wertesysteme ihren Ursprung. Die Ausstellung zeigt mit 180 Exponaten die faszinierenden Hochkulturen der Inka- und Vor-Inka-Zeit und ihr Aufeinandertreffen mit der europäischen Kultur des 16. Jahrhunderts.

Am Vormittag steht die Inka-Ausstellung auf dem Programm, am Nachmittag widmen wir uns einem speziellen Bereich des Kulturerbes Völklinger Hütte, der besonders im Sommer einen Besuch Wert ist. Im 'Paradies' wird erlebbar wird, wie sich die Natur das stillgelegte Industrieerbe zurückerobert. 25 Jahre konnten sich Tier und Pflanzen hier ganz ungestört einrichten, ehe die Landschaftsarchitektin Gräfin Bernadotte von der Insel Mainau in dieser Wildnis einen malerischen Garten entstehen ließ. Dieser wird uns am Nachmittag in einer Führung vorgestellt.

 

Mi 2.8., 8-19.30 Uhr
Treffpunkt: karlsruhe Hbf, Busbahnhof
Leitung: Dr. Elisabeth Spitzbart
Gebühr: wird in Kürze ergänzt. 

 

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt