ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Ausstellungstag in der Staatsgalerie Stuttgart

Marcel Duchamp: 100 Fragen. 100 Antworten

Das Werk von Marcel Duchamp steckt voller Überraschungen. So verpasste er 1919 der Mona Lisa von Leonardo da Vinci mit Bleistift einen Oberlippen- und Kinnbart und schuf so eine Variante, die heute so bekannt ist wie das Original selbst.

 

Wie kaum ein anderer Künstler veränderte er mit seinem außer-gewöhnlichen Ideen und seinen Schriften unsere Sicht auf die Kunst.

In seinen Readymades erhob er Alltagsgegenstände zum Kunstwerk: Der auf einen Sockel gestellte Flaschentrockner oder das Urinal mit dem Titel Fountain (1917) revolutionierten die Kunst. Duchamp wurde zu einem Vordenker einer ganzen Generation von Konzeptkünstler*innen.  Bis heute sind seine Ideen von erstaunlicher Aktualität. Immer wieder fordern sie dazu auf, die eigene Kunstauffassung zu überdenken.

 

»Kann man Werke machen, die nicht ›Kunst‹ sind?« fragte Marcel Duchamp. Die Staatsgalerie Stuttgart eröffnet mit der Ausstellung: „100 Fragen. 100 Antworten“ vielfältige Einblicke in sein künstlerisches Denken.

Marcel Duchamp: Flaschentrockner, Ready-Made: Stahl, verzinkt, 1964 (Replik), Staatsgalerie Stuttgart © Association Marcel Duchamp / VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Wilhelm Lehmbruck – Variation und Vollendung

Wilhelm Lehmbruck, Der Gestürzte, 1915 Steinguss, Kunststein © Staatsgalerie Stuttgart

Unsere Fahrt zur Lehmbruck-Ausstellung im Oktober musste leider ausfallen, doch Freunde der Kunst dieses großen Bildhauers haben die Möglichkeit, diesen Ausstellungsbesuch nachzuholen.

Wilhelm Lehmbruck (1881-1919) zählt mit seiner Vielseitigkeit und dem Erproben verschiedener Techniken und Materialien zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung der Staatsgalerie Stuttgart Wilhelm Lehmbruck – Variation und Vollendung wird seiner Arbeitsweise nachspüren und Varianten seiner bedeutendsten Plastiken wie Große Sinnende, Emporsteigender Jüngling oder Große Stehende zeigen. Lehmbruck gehörte zu den ersten, die neben den traditionellen Materialien wie Bronze und Marmor auch innovative Werkstoffe wie Terrakotta, Stein- und Zementguss verwendeten.

Samstag, 26.1.2019, 9 Uhr

Treffpunkt: Karlsruhe Hbf, Bahnhofshalle / Ecke Buchhandlung

Leitung: Dr. Elisabeth Spitzbart

Führungen: Monika Will M.A.

Gebühr: voraussichtlich 66 €, mit MP 13 € weniger.

Die Preisangabe setzt voraus, dass die Staatsgalerie ihre Eintrittspreise zum 1.1.2019 nicht erhöht.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt