ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Inspiration Matisse

Kunsthalle Mannheim

Henri Manguin, Die Druckgraphiken | Les Gravures, 1905 Öl auf Leinwand, 81 x 100 cm Carmen Thyssen-Bornemisza Collection on loan at the Museo Nacional Thyssen- Bornemisza, Madrid © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Henri Matisse ist einer der großen Erneuerer der europäischen Malerei in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit einem Abschluss des Jurastudiums in der Tasche geht der junge Matisse nach Paris und nimmt zunächst an Abendkursen der Pariser École des Arts Décoratifs teil. Der Louvre zählt zu seinen regelmäßigen Zielen, wo er sich vor den Originalen in den Maltechniken übt. In seinen eigenen Arbeiten vereinfacht Matisse die Formen und wird in seiner Farbgebung immer ungestümer, weshalb seine Malerei 1905 im Pariser Herbstsalon als "Fauves" (Wilde) beschimpft wird. Matisse ist jedoch nicht nur für zahlreiche Zeitgenossen richtungsweisend. Er selbst entwickelt sich weiter. Zu seinem Werk zählen neben den Gemälden auch Plastiken und insbesondere die farbintensiven Papierschnitte. Rund 70 Werke zeigen das facettenreiche Schaffen Matisse und seinen Einfluss auf seine Zeit.
 

Mittwoch, 30. Oktober, Samstag 7. Dezember 2019

Treffpunkt: Karlsruhe Hbf, Bahnhofshalle / Ecke Buchhandlung, 8:45 Uhr

Leitung: Roswitha Zytowski M.A.

65 € für Bahnfahrt, Eintritt, Führungen und Reiseleitung

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt