ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Tizian und die Renaissance in Venedig

Städel Museum Frankfurt

Tizian: Venus von Urbino, 1538 Von Tizian - The Yorck Project (2002) 10.000 Meisterwerke der Malerei (DVD-ROM), distributed by DIRECTMEDIA Publishing GmbH. ISBN: 3936122202., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=159580

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickelten Giorgione und der junge Tizian in Venedig eine höchst eigenständige Spielart der Renaissance, die auf malerische Mittel und die Wirkung von Licht und Farbe setzte. Sie eröffneten damit eines der folgenreichsten Kapitel der europäischen Kunstgeschichte: die Renaissance in Venedig. Einer ihrer Hauptvertreter war Tizian, der die Innovationen der venezia-nischen Malerei über die Stadtgrenzen hinaus verbreitete. Schon ab den 1540er Jahren tritt mit Jacopo Tintoretto und Paolo Veronese eine zweite hochbegabte Generation an.

In mehreren Kapiteln stellt die Ausstellung charakteristische Aspekte der venezianische Malerei des Cinquecento vor. Dabei spielen Kontinuitäten ebenso eine Rolle wie die teils rasante Entwicklung, die einzelne Bildthemen im 16. Jahrhundert erfuhren.

Frankfurter Kirchen und Klöster

Jörg Ratgeb - Szene aus dem Leben des Propheten Elia - https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Jerg_Ratgeb_-_Scenes_from_the_Life_of_Prophet_Elijah_-_WGA19002.jpg

Am Nachmittag widmen wir uns einigen ausgewählten Kirchen der Frankfurter Innenstadt, wie dem Dom, der ehemaligen Hauptkirche der Stadt und Wahl- und Krönungsort der Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Der Weg führt uns vorbei an den Resten der Kaiserpfalz, den Kirchen St. Leonhard (von außen) und der Alten Nikolaikirche und vor allem zum Karmeliterkloster. Hier befindet sich ein Hauptwerk von Jörg Ratgeb, dessen Barbara-Altar wir im letzten Sommer in der Kirche in Schwaigern besucht haben.

Zwischen 1513 und 1518 schuf Ratgeb in Kreuzgang und Refektorium des Frankfurter Karmeliterklosters die größte Wandmalerei nördlich der Alpen, die heute zumindest teilweise erhalten sind. Zu sehen sind Szenen aus dem Alten und Neuen Testament sowie eine Geschichte der Karmeliter.

Das Städel-Museum hat im Augenblick noch keine Bilder zur Tizianausstellung freigegeben, das oben gezeigte ist also nur ein Beispiel und nicht unbedingt in der Ausstellung zu sehen.

 

Samstag, 16. März 2019

Treffpunkt: Karlsruhe Busbahnhof, 8.30 Uhr

Leitung: Dr. Elisabeth Spitzbart

Führung Frankfurter Kirchen: Christian Setzepfandt

Gebühr: wird noch nachgetragen


Anrufen

E-Mail

Anfahrt