ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Papst Leo IX. und das Elsass

Im Hintergrund rechts die Kapelle Leo IX. in Eguisheim, vorne der Leo-Brunnen © Daniel Jünger: User Djuenger on de.wikipedia - Eigenes Werk Originally from de.wikipedia; description page is (was) here, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikim

 

Leo IX., der unter dem Namen Bruno von Eguisheim 1002 in der gleichnamigen Stadt im Elsass geboren wurde, war einer der bedeutendsten deutschen Päpste des Mittelalters. Wir besuchen Orte, die mit ihm und seiner Familie in Verbindung standen und lernen auf diese Weise einige interessante und äußerst typische Städtchen des Elsass kennen.

 

Straße in Eguisheim. Foto: mschlindwein. CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=247070

Wir beginnen in Eguisheim, das 2013 den Titel „Le plus beau village de France“ - schönstes Städtchen Frankreichs - führen durfte. Neben der typischen Elsass-Romantik – viel Fachwerk, enge, verwinkelte Gassen – hat sich hier als einziges Relikt der abgerissenen romanischen Kirche ein wunderbares, vielfiguriges Portal mit einem großen Teil seiner mittelalterlichen Farbigkeit erhalten, eine Rarität.

Von Ralph Hammann - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11505723

Zum Mittagessen fahren wir nach Riquewihr, einer weiteren Bilderbuchstadt des Elsass.

Weniger touristisch geht es dann zu in Dambach-laVille. Hier besaß der Vater Leo's eine heute längst verfallene Burg. Hier interessieren wir uns für das Fachwerk, denn in Dambach gibt es 19 Fachwerkhäuser aus dem 15. Jahrhundert, so viele wie kaum in einer anderen Stadt. Die letzte Station wird schließlich Andlau sein. Hier hat Leo 1049 die Klostergründerin Richardis heilig gesprochen. Wir beschäftigen uns mit der erzählfreudigen Portalskulptur am Westteil der Kirche und am Portal.

 

Dambach-la-Ville, Ehemaliges Gasthaus zur Krone , um 1500. Foto: ArtRegioTours

 

Samstag 1.7., 8-19 Uhr
Treffpunkt: Karlsruhe Hbf, Busbahnhof

Führung: Dr. Elisabeth Spitzbart
Gebühr: 56 € für Busfahrt, Führungen und Reiseltung 

 

Anrufen

E-Mail

Anfahrt