ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Kunst und Musik

Die Moschee im Schlossgarten Schwetzingen und Konzert im Rokokotheater

 

Die Moschee zählt zu den faszinierendsten Bauwerken im Schlossgarten Schwetzingen. Kurfürst Carl Theodor ließ sie von seinem Architekten Nicolas de Pigage 1779-1795 als Zentralbau errichten, der seine Vorbilder etwa im Barock eines Johann Fischer von Erlach findet. Die beiden Minarette mit ihren Halbmonden und der Kreuzgang-ähnliche Gebetsgarten geben dem Bau seine orientalische Anmutung.

Als Gebetsraum war diese Moschee aber nie gedacht. Sie ist Zeugnis für das damals herrschende Interesse an der arabischen Welt und steht vor allem für die Toleranz des aufgeklärten Bauherrn Carl Theodor. 

 

 

Rokokotheater Schwetzingen - Urheber: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

 

Am Nachmittag steht um 15 Uhr ein Konzertbesuch im berühmten Rokokotheater Schwetzingen auf dem Programm, die Orchester-akademie. Es spielt das swr Symphonieorchester. 

 

Sa 13. 05.2017
Treffpunkt: Karlsruhe Hbf, Bahnhofshalle / Ecke Buchhandlung

Leitung: Dr. Elisabeth Spitzbart
Gebühr: 39 € für Bahnfahrt, Eintritt, Führung und Reisebeleitung; Konzertkarte: 40 €

 

_______________________________________

 

 

Programm: 

 

Johann Christian Bach 1735 – 1782

Sinfonia g-Moll op. 6 Nr. 6

 

Leopold Mozart 1719 – 1787
Serenade D-Dur für Trompete,
Posaune und Orchester (Auszüge)


Wolfgang Amadeus Mozart 1756 – 1791

Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183

Carl Philipp Emanuel Bach 1714 – 1788
Sinfonie Nr. 1 D-Dur Wq 183 Nr. 1

Joseph Haydn 1732 – 1809
Sinfonie G-Dur Hob. I Nr. 100
"Militär-Sinfonie"

 

Mitwirkende

 

SWR Symphonieorchester
Mayumi Shimizu, Posaune
Dirigent: Konrad Junghänel

 

 

 

Beschreibung des Konzerts im Programmheft der Schlossfestspiele:

 

"Rundfunkorchester sind", sagte einmal François-Xavier Roth, der ehemalige Chefdirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg, "unglaubliche Maschinen für die Musik, für die Zukunft."

In seiner ersten Spielzeit als neuer Klangbotschafter des Südens stellt sich das SWR Symphonieorchester dieser Aufgabe, ohne jedoch die Pflege der Tradition zu vernachlässigen. Dazu gehört auch die Erarbeitung klassischen Repertoires im Sinne der historisch informierten Aufführungspraxis. Die Orchesterakademie ist fester Bestandteil der Schwetzinger SWR Festspiele, seit Sir Roger Norringten 1996 das Radiosinfonieorchester Stuttgart des SWR erstmals hier dirigierte. Seither standen zahlreiche große Dirigenten am Pult in Schwetzingen.

Mit einem Spezialisten für Alte Musik führen wir diese Tradition fort. Konrad Junghänel holt Werke prägender deutscher Komponisten des 18. Jahrhunderts in die Gegenwart: "Die Klangsprache ist am stärksten, wenn die Musik so klingt wie damals, aber wir hören das, was sie uns heute zu sagen hat."

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt