ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Ehemalige Kaiserpfalz und Fachwerkstadt Bad Wimpfen

Blick auf die Altstadt von Bad Wimpfen vom Roten Turm © ArtRegioTours - Elisabeth Spitzbart

Auf einem Bergsporn hoch über dem Neckar gründeten die Staufer um 1200 eine Kaiserpfalz, deren Reste sich bis heute erhalten haben. Nach dem Niedergang der Staufer wurde Wimpfen freie Reichsstadt. Zahlreiche Gebäude wie das Rathaus, die Kirche, die malerischen Gassen erinnern an diese Blütezeit, wenn auch die Kriege seit dem 17. Jahrhundert so manches zerstört haben. Der größte kunsthistorische Schatz steht aber nicht auf dem Berg, sondern in Bad Wimpfen direkt am Neckar: die gotische Stiftskirche St. Peter im Tal. Die Stadtführung umfasst die evangelische Stadtkirche, führt durch die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen Turm, vorbei am Steinhaus, der Pfalzkapelle, dem Roten Turm und dem Hohenstaufertor, sowie durch ausgewählte Gassen mit Fachwerkhäusern der unter Denkmalschutz stehenden historischen Altstadt.

Reste der Kaiserpfalz mit Blick auf den Neckar © ArtRegioTours Elisabeth Spitzbart

Nördlich von Wimpfen liegt Burg Guttenberg am Fluss, eine der letzten unzerstörten und bis heute bewohnten Stauferburgen, deren Herren sich schon 1521 der Reformation anschlossen und hier die erste evangelische Kirche der Region einrichteten.

Sa 06.06.2020, 8-19 Uhr 

Treffpunkt: Karlsruhe Hbf

Leitung: Tobias Möllmer M.A., promovierter Kunsthistoriker

Gebühr: wird in Kürze ergänzt 

Hinweis: Der Busparkplatz liegt in Bad Wimpfen am Rand der Altstadt, die mit dem Bus selbst nicht angefahren werden kann. Von dort führt ein Fußweg in die Altstadt. Durch die Lage auf dem Berg sind einige, zum Teil auch steilerei Anstiege zu bewältigen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt