ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Waghäusel

Bauen auf "eremitisch" – Eremitage in Waghäusel

Eremitage Wagäusel © Stadtarchiv Waghäusel

Mit der Eremitage des Damian Hugo Philipp von Schönborn, 1719 - 1743 Fürstbischof von Speyer, besitzt Waghäusel ein hochkarätiges Baudenkmal. Abseits weltlicher Geschäftigkeit und in unmittelbarer Nähe zur hiesigen Wallfahrtskirche ließ sich Schönborn seine "Einsiedeley" errichten. Mit Johann Michael Rohrer und Bathasar Neumann beauftragte er bedeutende Architekten seiner Zeit. 

 

Im Obergeschoss der Eremitage gibt es seit 2019 ein Museum mit vier Themenräumen zur Geschichte der Eremitage, der Badischen Revolution 1848/49, der Zuckerfabrik Waghäusel und dem Naturschutz-gebiet Wagbachniederung. Erstmals werden Exponate und Original-funde aus der fast 300jährigen Geschichte des Hauses präsentiert, die von der reichen Ausstattung und Nutzung als Jagdschloss zeugen, die Auskunft geben über Ära der Zuckerfabrik, in der die Eremitage Verwaltungsgebäude und 1849 in revolutionäre Kampfhandlungen verwickelt war. Das Naturschutzgebiet, das sich direkt nördlich des Parks anschließt, ergänzt mit seinen ehemaligen Wasch- und Absetz-teichen der Zuckerfabrik die Geschichte des Ortes. Die Teiche sind heute Lebensraum für seltene Tiere. 

 

Auch 2020 werden wir diese Führung wieder um ein kulinarisches Angebot bereichern. Im Anschluss an unsere Besichtigung haben sie die Möglichkeit innerhalb des barocken Architekturensembles im „Küchenbau“ an der barocken Kaffeetafel Platz zu nehmen und neben Kaffee oder Tee Gebäck nach zeitgenössischen Rezepten zu genießen.

 

Sa 10.10.20, 14.15 Uhr

Treffpunkt: Waghäusel, Eremitage, Haupteingang

Leitung: Hildegard Schmid M.A.

16 €, erm. 10 € (Schüler, Studenten)
Preis für Kaffeegedeck mit Gebäck nach barocken Rezepten: 12,50 €

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt