ART Regio Tours
ART Regio Tours

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

 

+49 (0)721 470 98 50

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Auf den Spuren des Götz von Berlichingen

Burg Hornberg Von AlterVista - Eigenes Werk (Originaltext: Eigene Aufnahme.), CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3949776

Wenige Personen der Zeitgeschichte haben einen so schillernden Ruf wie Gottfried von Berlichingen zu Hornberg, der um 1480 geboren wurde und 1562 verstarb. Der Reichsritter, der bei der Belagerung von Landshut seine rechte Hand verlor, focht in seinem Leben zahlreiche Fehden aus, überstand eine von Kaiser Maximilian verhängte Reichs-acht und führte den „Odenwälder Haufen“ in den Bauernkriegen von 1524 bis 1526, um schließlich mit Kaiser Karl V. gegen die Türken zu kämpfen.

Die jüngere Eiserne Hand des Ritters Götz von Berlichingen Von Landesarchiv Baden-Württemberg, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=39066354

Anhand geschichtlicher Fakten und untermalt von Goethes literarischer Verarbeitung des historischen Stoffes reisen wir durch das landschaftlich reizvolle „Götzenland“ und besichtigen seine Burg Hornberg am Neckar, die „Götzenburg“ in Jagsthausen, den Sitz der Familie von Berlichingen, sowie sein Grab im heute barocken Kloster Schöntal, das eine Sehenswürdigkeit für sich ist. Die Mittagspause verbringen wir im mittelalterlichen Möckmühl.

 

Die Götzenburg Jagsthausen Von p.schmelzle - Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1987335

Sa 24.10.2020, 0820 Uhr

Treffpunkt: KA Hbf, Busbahnhof

Leitung: Tobias Möllmer M.A. promovierter Kunsthistoriker

€€€ für Busfahrt, Eintritt, Führung, Reiseleitung


Anrufen

E-Mail

Anfahrt